QUERDENKEN KREATIVHANDELN
BEWÄHRTES BEWAHREN
NEUE WEGE BESCHREITEN
REGIONALES FÖRDERN
PR macht öffentlich
TEXT informiert
CONTENT macht auffindbar
EVENT bringt zusammen
KOMMUNIKATION sorgt für Verständigung

Public Relations für Nachhaltigkeit und Werte

 

Das Konzept ÖFORMA richtet sich an Betriebe und Organisationen mit Verantwortungsbewusstsein für Menschen, Umwelt, Zukunft.

PR | Öffentlichkeitsarbeit - Ihr Kommunikationsinstrument zum Aufbau von Bekanntheit und Vertrauen.

 


 

 

Bestände der Arnika in Hessen sehr bedroht

Geschrieben von skr am . Veröffentlicht in Blog

20150205 hsgeisenheim Artenschutzkonzept für Arnika Arnica GreinerUrsachen dafür werden jetzt an der Hochschule Geisenheim erforscht.
Die Heilpflanze Arnika (Arnica montana) steht im Fokus eines neuen Verbund-Projektes, bei dem die Hochschule Geisenheim als Forschungspartner mit dem Marburger Botanischen Garten und dem Fachbereich Biologie der Universität Marburg zusammenarbeitet.
Die aktive Einbindung der lokalen Akteure in das Projekt ist dabei von großer Bedeutung. Nur so kann die Pflege der Arnikabestände über die Projektlaufzeit hinaus sichergestellt werden. Durch vielfältige Bildungsangebote in den Projektregionen und im Botanischen Garten – in dem demnächst eine Ausstellung zum Projekt entsteht - soll das Verantwortungsbewusstsein für den Schutz und den Erhalt der Arnika und darüber hinaus auch für die Biodiversität ganz allgemein im öffentlichen Bewusstsein verankert werden.

„Arnika-Bestände, die in Heiden und Magerrasen zu finden sind, sind in den Tieflagen Deutschlands dramatisch zurückgegangen“, konstatiert Prof. Dr. Ilona Leyer, Professorin für Pflanzenökoogie und Naturschutz an der Hochschule Geisenheim. Zur Erhaltung des derzeitigen Bestands fehlen bisher noch Informationen zu den Ursachen sowie geeigneten Erhaltungmaßnahmen.

Umfrage :: Was erwarten Eltern im Rhein-Main-Gebiet von qualitativer Schulkinderbetreuung außerhalb des Schulunterrichts?

Geschrieben von skr am . Veröffentlicht in Blog

ecokids Umfrage

Uns hat interessiert, welcher Bedarf an Schulkinderbetreuung bei Eltern im Raum Darmstadt und Main-Taunus-Kreis besteht, welche Erwartungshaltung sie an Betreuungseinrichtungen haben.

In der Zeit vom 14. Januar bis 14. Februar 2015 haben wir für ecokids Schulkinderbetreuung die Umfrage durchgeführt.
Teilgenommen haben 65 Personen und unsere zehn Fragen beantwortet. Das Ergebnis und die Antworten haben wir hier veröffentlicht. Schauen Sie selbst: 

 
Lesen Sie dazu auch den Artikel im Darmstädter Echo :: http://bit.ly/15DvV0I

Neues Betreuungsangebot für Schulkinder in Darmstadt und Main-Taunus – Bullerbü für Hessen

Geschrieben von skr am . Veröffentlicht in Blog

ecokids SchulkinderbetreuungZwei Frauen schaffen Lösungen

Ab Sommer 2015 werden in Darmstadt und Hofheim zwei neue Betreuungseinrichtungen für Kinder von 6 bis 12 Jahre in Betrieb genommen. Eltern können dann ihren Feierabend mit den Kindern entspannt verbringen. Nach dem Schulunterricht können die Kinder mit einem Shuttleservice abgeholt und zur Betreuungsstätte gebracht werden. Dann erwartet sie ein gesundes Mittagsessen nach Bio- und Nachhaltigkeitskriterien sowie ein vielfältiges Angebot an naturbezogenen Aktivitäten bis 18 Uhr. Zusammen mit Schulfachkräften haben die Kinder schon am Nachmittag zuverlässig ihre Hausaufgaben erledigt. 

Beim Eintritt der Kinder in die Schule stellt sich für viele Eltern häufig das Problem den Nachmittag für ihre Kinder reibungslos zu organisieren. Betreuungsplatz- und Personalmangel sind die Regel, was dazu führt, dass die altersgerechte Betreuung oft nicht gewährleistet werden kann. Das hat auch Katrin Conzelmann-Stingl, eine der Gründerinnen von Ecokids e.V., erfahren müssen. Aus dieser Situation heraus hat sie gemeinsam mit Konstanze Formhals, Erzieherin und Leiterin von Walderlebniskursen, das Ecokids-Konzept entwickelt, um voll berufstätigen Eltern ein Lösungsmodell anzubieten, das werteorientiert eine Bedarfslücke füllt.

Kinder fairnaschen! Erwachsne ebenso!

Geschrieben von skr am . Veröffentlicht in Blog

die gute Schokolade WeihnachtseditionLiebe Kinder und große Leute,
nascht ihr auch so gerne Schokolade? Ich jedenfalls hab manchmal richtig Lust darauf und so habe ich mich kürzlich mal ganz gezielt nach fairer Schokolade umgesehen. Da gibt es ja schon eine beachtliche Reihe und naturgemäß sind alle viel teurer als die Schokolade, die aus den Kakaobohnen hergestellt wird, für deren Ernte viele Kinder in zahlreichen Entwicklungsländern hart arbeiten müssen und die Kakaobauern so schlecht bezahlt werden, dass sie davon kaum leben können.

Das war die schlechte Nachricht.

Weitere Beiträge ...